Share

Pamela Rosenkranz: House of Meme

Pamela Rosenkranz
Solo show
Kunsthaus Bregenz
17 April 2021 – 04 July 2021

Wie durchlässig sind wir, wie absorbierend? Pamela Rosenkranz begreift Menschen als Membranen. Für ihre Ausstellungen wählt sie eindringliche Mittel. Im Kunsthaus Bregenz antwortet sie auf dessen Architektur. Peter Zumthor sucht phänomenologische Wirkungen: Licht, Schall, Kühle, Empfindlichkeit und Befinden spielen eine bedeutsame Rolle. Pamela Rosenkranz hinterfragt die Vergewisserung des authentischen Erlebens. Reine Erfahrung gibt es ebenso wenig wie Immunität gegen unsichtbare Existenzen. Dies ist in Zeiten einer Pandemie nicht zu leugnen. Menschsein ist osmotisch und künstlich modelliert.

Image:

Pamela Rosenkranz

Anemine, 2018

Miguel Abreu Gallery, New York

Foto: Marc Asekhame

Courtesy of the artist © Pamela Rosenkranz

Contact gallery for


General Contact

Karolina Dankow

[email protected]

Marina Olsen

[email protected]